No renderer 'pdf' found for mode 'pdf'

Über uns

CAARNE e.V. (Argentinisches Zentrum in Nord-Ost-Deutschland) ist im November 2009 als gemeinnütziger Verein mit Sitz in Berlin für die Bundesländer Berlin, Brandenburg und Mecklenburg-Vorpommern gegründet worden. CAARNE möchte die internationale Gesinnung und insbesondere die kulturellen und sozialen Beziehungen zwischen Argentiniern sowie zwischen Deutschen und Argentiniern fördern. Hierbei unterstützt CAARNE, wann immer möglich, Migranten zwischen Argentinien und Deutschland, insbesondere auch bei der Integration in die Gesellschaft und das neue soziale Umfeld in Deutschland. CAARNE bedankt sich ausdrücklich bei seinen Mitgliedern, Sponsoren und der Botschaft der Republik Argentinien in Deutschland für ihre Unterstützung.

CAARNE soll ein Ort der Integration und Brücke zwischen den Kulturen sein. Wir sind neutral in Politik und Religion. Als gemeinnütziger Verein sind wir auf Mitgliedsbeiträge und Spenden angewiesen, und daher sehr dankbar für jeden, der sich angesprochen fühlt und uns unterstützt! Alle Mittel setzen wir satzungsgemäß und ausschließlich für die Verwirklichung unserer Ziele ein. Der Vorstand arbeitet ehrenamtlich. CAARNE zählt zur Zeit mehr als 100 Mitglieder. CAARNE e.V. ist, im Gegensatz zu einer Gruppe von Freunden, ein anerkannter und eingetragener Verein, der, um Aktivitäten und Initiativen fördern zu können, zusätzliche und unerlässlich anfallende Kosten zur Erhaltung des Vereins decken muss. CAARNE e.V. hat seit der Gründung mehr als 240 öffentliche Veranstaltungen organisiert.

Wenn Du Mitglied bei uns werden möchtest, fülle einfach den Antrag auf Mitgliedschaft aus.

Möchtest du Caarne-Partner werden? Dann schau in unsere Rubrik Sponsoren für weitere Details.

Was wollen wir?

  • Die argentinische Kultur fördern und Brücke zwischen Deutschen und Argentiniern sein
  • Events mit kulturellem Hintergrund organisieren (Feste, Musik, Literatur, Tanz, Kunst, Sport, usw.)
  • Networking ermöglichen
  • Mit anderen Organisationen zusammenarbeiten, die ähnliche Ziele verfolgen
  • Nach Möglichkeit argentinischen Einwanderern v.a. bei ihrer Integration in das soziale Leben in Deutschland helfen
  • Schließlich möchten wir humanitäre Hilfsprojekte in Argentinien unterstützen, die die soziale Entwicklung fördern (z. B. mit Spenden, besonderen Veranstaltungen etc.)

Vorstände

Der Vorstand wurde zuletzt auf der Mitgliederversammlung 2018 gewählt und besteht aktuell aus sieben Mitgliedern. Alle Vorstandsmitglieder sind ehrenamtlich tätig.

zpljxhoduqgw.jpg
Miguel Arndt
Vorsitzender
Ich bin in Santa Fe, Argentinien, geboren und habe eine Zeit in Spanien gelebt, dann in Buenos Aires und ich wohne seit einigen Jahren in Deutschland. Ich habe an der Universidad de Buenos Aires (FADU) Architektur studiert und arbeite als Architekt in Berlin.
Julieta Palombi
2.Stellvertreter
Pablo Rosso
1.Stellvertreter/Schatzmeister
Ezequiel Monteros
Daniel de Simone
Sergio González

Gründungs- und weitere Mitglieder

An dieser Seite können alle Mitglieder ihr Profil einstellen. Sendet uns dazu einen kurzen Text (100 Wörter bzw. 600 Anschläge), gerne mit Foto.

zpdqiuhgeudqg.jpg
Manfred Brand
RIP
Ich bin in Moers am Niederrhein geboren und habe in Düsseldorf, Essen, Duisburg und Bonn gelebt und gearbeitet. Seit 1989 bis 2006 habe ich in der Personalentwicklung der Deutschen Post als Medienentwickler (CUU) und als Trainer gearbeitet. 2007 zog ich nach Berlin und machte in Hamburg eine Ausbildung zum Filialleiter und Kundenberater. Bis 2012 arbeitete ich in verschiedenen Postbank Filialen in Berlin. 2013 beendete ich diese Tätigkeit und arbeite seitdem mit eigenen Internetservern als Webhoster und veröffentliche in meinem Kleinverlag in enger Zusammenarbeit mit den Autoren zahlreiche Bücher. Durch eine gute Freundin habe ich 2012 von CAARNE erfahren und bin seitdem Mitglied. Die Idee von CAARNE e.V. für den Austausch zwischen Deutschen und Argentiniern und die argentinische Kultur begeisterte mich von Anfang an.
zgdplqjwlhuuh.jpg
Damián Gutiérrez
Stellvertretender Vorsitzender
Ich bin in Argentinien geboren und wohnte in "zona Oeste" von Buenos Aires. Seit 1998 wohne ich in der Nähe von Greifswald, Mecklenburg-Vorpommern. Ich bin Elektronik-Ingenieur (von UTN Bs.As.), meine Frau ist Deutsche, zusammen haben wir 2 Töchter. Seit ich in Deutschland bin, möchte ich Kontakt zu anderen Argentiniern pflegen - das ist einer der Gründe, die mich zu CAARNE führten.
zfhvdufdpruur.jpg
César Chamorro
Stellvertretender Vorsitzender
Ich bin in Concordia -Provinz Entre Ríos- geboren. Ich kam zum ersten Mal nach Deutschland mit einem Stipendium vom AFS-Kulturaustauschprogramm, und bin nach dieser Erfahrung zum Studium nach Berlin zurückgekehrt. Ich bin Dipl. Politologe der Universität Potsdam und beschäftige mich seit vielen Jahren mit der politischen Entwicklung Lateinamerikas und der deutsch-lateinamerikanischen Kooperation. Seitdem ich in Deutschland lebe, habe ich immer versucht, den Kontakt zu meinen argentinischen Wurzeln zu pflegen. Ich engagiere mich für den Austausch zwischen Argentinien und Deutschland. Darum war ich eines der Gründungsmitglieder von CAARNE.
zdqguhdkhiiqh.jpg
Andreas Heffner
Geboren 1963 und aufgewachsen in Mannheim. Verheiratet. Studium der Rechtswissenschaften in Regensburg, München und Freiburg. Referendarzeit in Ulm/Donau. Danach zunächst als Rechtsanwalt in Frankfurt/Oder tätig. Seit 1995 lebe und arbeite ich in Berlin als angestellter Rechtsanwalt (Syndikusanwalt) beim Ostdeutschen Sparkassenverband. Meine Spezialgebiete sind das Kredit- und Insolvenzrecht. Mein Opa wanderte 1913 nach Argentinien aus. Mein Vater wuchs teilweise in Buenos Aires auf und ging dort zur Schule. Vor Ausbruch des 2. Weltkrieges konnte er nach einem längeren Aufenthalt in Deutschland nicht mehr nach Argentinien zurückkehren und musste zum Militär. Er blieb danach in Deutschland, sodass ich Verwandte sowohl in Deutschland als auch in Argentinien habe. Meine Hobbies sind Spanischlernen, Fitnesstraining, Tennis- sowie Gitarrespielen (Anfänger). Ich liebe Kuchen und Süßigkeiten…
zuldplsojhzdj.jpg
Gabriela Pflügler
Gründungsmitglied
Geboren und aufgewachsen in Buenos Aires, drei Kinder. Ex-Schülerin der bilingualen Schule Instituto Ballester. Nach der Schule Sekretärin der Geschäftsleitung der Deutschen Bank Buenos Aires, später bei Lufthansa (Marketing & PR) an der Plaza San Martín (wunderschöner Platz, wunderschöne Zeit!). Seit 1996 in Deutschland lebend (Berlin - Hamburg - Potsdam), staatlich geprüfte & gerichtlich ermächtigte Übersetzerin für die spanische Sprache. Meine Webseite: www.idioma.de
znduqulhjhdqq.jpg
Karina Kriegesmann
Seit 2010 Mitglied von Caarne e.V., ehemalige Schatzmeisterin. Ich habe Argentinien während meiner Schulzeit kennengelernt und möchte mich weiterhin in der deutsch-argentinischen Gemeinschaft engagieren und den Kontakt zu Land und Leuten pflegen.
zvrskldlwwpdq.jpg
Sophia Wittmann
1974 in Berlin geboren, mit deutschem Vater und argentinischer Mutter.
zoxlvurph.jpg
Luis Rome
zfodxglyleudq.jpg
Claudia Vibrans
Gründungsmitglied
zmdxhlqhfeorv.jpg
Jacqueline Ceballos
Ich bin die ersten sechs Jahre in Buenos Aires und Pilar aufgewachsen, dann folgte der Umzug nach Berlin (West). Nachdem ich dann die gesamte Schulzeit hier in Berlin verbrachte, studierte ich - insbesondere aus politischem Interesse - Europäische Ethnologie und Gender Studies an der Humboldt-Universität zu Berlin. Heute bin ich als Redakteurin tätig und lebe mit meinen beiden Söhnen, 17 und 21 Jahre alt, in Berlin. Wir haben alle eine Leidenschaft für die argentinische Kultur, insbesondere für Fußball, Musik und kulinarische Köstlichkeiten…
zlvwdeoqqkruq.jpg
Cristina Blankenhorn
In Buenos Aires geboren und aufgewachsen. Besuchte dort die Goethe-Schule. Danach: Wirtschaftswissenschafts-Studium an der Universidad de Buenos Aires, (Contadora Pública Nacional - vgl. Diplomkauffrau). Seit mehr als 20 Jahren lebe ich in Deutschland, wo ich meine Leidenschaft für die Sprachen entdeckte. Seit über fünfzehn Jahren bin ich Staatl. anerkannte Übersetzerin (IHK zu Düsseldorf) und Spanisch-Trainerin in mehreren Unternehmen, an der FH Düsseldorf, demnächst auch an der VHS Düsseldorf. Ende 2009 gründete ich eine Gruppe zur Förderung der interkulturellen Kommunikation, La Hora Latina. Ich lebe mit meinem Mann und meinen Kindern in Meerbusch.
© copyrightCAARNE e.V.  -  Impressum  -   [Convert to PDF]  -   Powered by DokuWiki
de/pub/miembros.txt · Zuletzt geändert: 29/11/2019 23:45 von Pablo Rosso